Lokale Vielfalt

Der Namenszusatz „Projekte für lokale Vielfalt“ beschreibt für uns die Relevanz dreier gewichtiger Punkte unserer Vereinsarbeit: Vielfalt meint für uns die Besonderheit und Einzigartigkeit eines jeden Ortes, jeder Kultur und jedes Menschen – sie ist für uns ein Wert an sich. Sie ist für uns eine gesellschaftliche Notwendigkeit, eine Bedingung der freien Gestaltung seiner Lebensräume und ein Ausdruck von menschlicher und landschaftlicher Schönheit. Lokal bezieht sich dabei auf den räumlichen Rahmen und meint als Element der Größe die unglaubliche Differenz der Vielfalt von Ort zu Ort. Projekt(e) drückt den praktischen Rahmen unserer Vereinsarbeit und theoretischen Überlegungen aus.

Vielfalt ist ein schwieriger Begriff.
Als umkämpftes Terrain findet sich im Bezug zur Vielfalt ein schier unübersichtliches Feld von Theorien, Konzepten, Standpunkten, Statements, Wertschätzungen, Konventionen, Dokumenten und Akteuren. Dies wollen wir beleuchten und hinterfragen. Zwingend bleibt dieser Prozess immer unabgeschlossen.